Grundsteinlegung für das Kite Loft Köln

Der Grundstein für das erste Spirit Office der Landmarken AG ist gelegt. Am Butzweilerhof in Köln entsteht das Kite Loft, eine moderne Büroimmobilie, die klimaneutral betrieben wird. Auf rund 6.000 Quadratmetern entstehen individuell planbare Arbeitswelten, ein Café und eine Dachterrasse mit Blick auf die Kölner Skyline. Die Fertigstellung ist für den Sommer 2023 geplant.

Für die Entwicklung des Kite Lofts hat Landmarken auch weitere renommierte Partner an Bord geholt: Die Architektur stammt wie beim benachbarten kite von HPP Architekten, das Interior Design steuert der Deutsch-Amerikaner Matthias Hollwich bei, Gründer des New Yorker Büros HWKN. Die Projektsteuerung übernimmt BMP Baumanagement.

Das Konzept liefert, was ein Büro heute bieten muss: Gemeinschaft, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Intelligenz“, sagte Nils Perpeet im Rahmen der Grundsteinlegung. „Wir freuen uns, den Grundstein zu unserem ersten Spirit Office setzen zu können, das gleichzeitig den Schlussstein einer sehr gelungenen Quartiersentwicklung bildet. Zusammen mit dem Quartier verbindet unser Konzept Leben und Arbeiten, Familie und Beruf, Stadt und Natur“, so der Leiter Büro- und Spezialimmobilien des Projektentwicklers.

Die Idee von Spirit Offices basiert auf vier Säulen: „Intelligence“, „Happy & Healthy“, „Community“ und „Respect Nature“. Damit steht der neue Bürostandard für ein digitales Haus, das mitdenkt, das Gesundheit durch Sportmöglichkeiten und den Einsatz von gesunden Materialien fördert und das durch viele Dienstleistungen und inspirierende Gemeinschaftsflächen das Wir-Gefühl stärkt. Der Respekt für die Natur drückt sich durch nachhaltige Bauweisen und ein kluges, klimaschonendes Energiemanagement aus.